Poetry Slam #3

Wer das Privileg hat, mich seinen Facebook-Freund zu nennen (weil das ja voll besonders ist und so), hat das Video vielleicht schon gesehen. Ich find’s ziemlich lustig und werde den Herrn am Donnerstag auch live erleben, außerdem den amtierenden Slam-Meister Patrick Salmen. Ich freu mich tierisch drauf.

2 Gedanken zu „Poetry Slam #3

  1. Mia

    Über diesen Slamer mit genau diesem Text, habe ich erst kürzlich mit ’nem Freund diskutiert.
    Mir persönlich geben der Text und die Art, wie er vorgetragen wird, nicht die Unterhaltung, die ich bei einem Poetry Slam-Abend möchte. Marque-Regnier wäre gewiss ein guter Stand Up Comedian, das war’s dann aber, meiner Ansicht nach, auch schon wieder.

    Dass Peotry Slam auch anders unterhaltsam sein kann, zeigt ein Marc-Uwe Kling und in manchen seiner Texte auch ein Andy Strauß (um nur mal zwei bekanntere Namen zu nennen).

    Antwort
    1. ulf Autor

      Ich finde sein Text hat schon die nötige Poesie, um auf einem Poetry Slam vorgetragen zu werden. Beim Ende verliert das Ding zwar in Qualität, aber Hübscher reißt das mit seiner Gestik, Mimik und Betonung raus.
      Ja, er hampelt schon viel rum und ich kann deine Kritk verstehen, aber meiner Meinung nach bewegt sich das noch in einem akzeptablem Rahmen.

      An Andy Strauß kommt ohnehin kaum jemand heran. Der Typ ist einfach genial (und ihn hab ich bereits live gesehen ;)). Marc-Uwe Kling kenne ich weniger im Zusammenhang mit Poetry Slam.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s