Projekt Hörsturz #30

Ich gehöre nicht zu den Freunden gepflegten Trashs. Wer mit Absicht irgendetwas schlecht macht, hat in Wahrheit einfach nicht das Können, um es richtig zu machen. Schlimmer wird das ganze dann noch, wenn es nicht gewollt ironisch, sondern ungewollt schlecht ist. Bad Taste heißt das Schlagwort dieser Runde des Projekt Hörsturz, das seinem Namen diesmal alle Ehre machen könnte.

Pflichtsongs:

Tex Haper – New Wave Country (von Postpunk)
Also New Wave wäre mir lieber gewesen. Oder zumindest anständiger Country. Besonders nervig die Doppelung des Songtitels im Refrain. 0/5

Alexander Marcus – Papaya (von Khitos)
Wenn ich mich nur auf diesen billigen Synthiebeat konzentriere, ist’s sogar noch erträglich. 1/5

Beyonce – Vois sur ton chemin (von Graval)
Das Lied ist hier wohl, weil Beyonce da französisch singt – und das ziemlich schlecht. Aber ich bin sicher nicht in der Position, dass ich mich über das Französisch anderer lustig machen dürfte. Gefällt mir eigentlich auch ganz gut. 2,5/5

Naddel Featuring Die Apostel – Zieh Dich aus kleine Maus (2010 Party Version) (von Fini)
NEIN! 0/5

DJ Schweber – Jagertee (von Moritz)
Dieser Song hat alles, wofür ich das Genre des Schlagers verachte. 0/5

Die wohl schlechteste Runde aller Zeiten. Wäre hätte das nur erwartet. Wer sich traut, die Bonussongs gibt’s nach dem Klick.

Bonussongs

Achim Reichel – Aloha He (von Konzertheld)
Das finde ich sogar irgendwie cool. 3/5

Avril Lavigne – Losing Grip (von Kristin)
Ist ja nicht so, dass ich ein großer Fan von Lavigne wäre, aber Bad Taste ist das doch nicht. Die Multi-Language-Version von Girlfriend hätte ich nachvollziehen können. Aber dann hätte ich ja auch Madonna vorschlagen können. 3,5/5

Bonfire – German Anthem (von Sebastian)
Ich find’s cool. Da kann sich der Mainstream wieder für ihren neugewonnenen Patriotismus schämen. 0,5/5

Charlie Lownoise & Mental Theo – The Ultimate Sextrack (von beetFreeQ)
Also ich lach einfach mal drüber. 2/5

Daniel Küblböck – You Drive Me Crazy (von Dr. Borstel)
Ich möchte dieses Lied nicht noch mal hören. Es hat Jahre gedauert, bis ich die Melodie verdrängt hatte und das mache ich mir nicht kaputt. Sorry, dafür an Dr. Borstel.

Die Drei von der Tankstelle (Musical) – Lieber, guter Herr Gerichtsvollzieher (von Onkelosi)
Wenn ich das hier schlecht fände, dürfte mir auch die Rocky Horror Picture Show nicht gefallen, oder? Wie wär’s eigentlich mal mit einer Sonderrunde zum Thema Showtunes? 3/5

Die Kassierer – Proletentechno (von Tenza)
Geht recht schnell auf die Nerven. 1/5

Enrique Iglesias feat. Pitbull – I like it (von JuliaL49) – 2/5

HGich.T – Tutenchamun (von Kamil) – 0/5

Jovanotti – L’ombelico del Mondo (von endgueltig)
So schlecht finde ich das gar nicht. 2,5/5

Justin Bieber – ‘Heartless’ & ‘Cry Me A River’ (live) (von dehkah)
Das erste Bieber-Lied, das ich höre. Bin etwas überrascht, dass er überhaupt Gitarre spielen kann. Klingt jetzt eigentlicht auch nicht schlecht, aber vor meinem Stimmbruch konnte ich bestimmt auch so singen. 2/5

Justin Bieber ft. Sean Kingston – Eenie Meenie (von David)
Das zweite Bieber-Lied, das ich höre und mehr muss es eigentlich auch nicht sein. Übrigens nicht super-schlecht. 2/5

Leroy – Good Time (von Steve)
Wie ich bei freeqnet.de vorhin gelesen habe, war sich Steve nicht darüber bewusst, dass das Thema Bad Taste war. Dafür bin ich ihm dankbar, denn ich kann eine Pause von absichtlich schlecht ausgewählter Musik gebrauchen. Für „Good Time“ gibt’s deshalb die Höchstpunktzahl, auch weil das Lied ohnehin ziemlich geil ist. 5/5

Milli Vanilli – Baby Don t Forget My Number (von cimddwc) – 2/5

Olli Schulz – Mach den Bibo (von DerGraf) – 3/5

Thomas Gottschalk – What Happened To Rock ‘n’ Roll (von Sir Donnerbold) – 1,5/5

Tic Tac Toe – Warum (von kasumi)
Was für eine passende Frage zum Abschluss dieser Runde. 2/5

5 Gedanken zu „Projekt Hörsturz #30

  1. Dr. Borstel

    Geht doch noch, von den Bewertungen her.😉 Dein Vorschlag war auf jeden Fall der Beste. Ich liebe dieses Video! =D

    Antwort
    1. DerGraf Autor

      @Kristin: Oh, dann hätte ich auf jeden Fall Madonna vorschlagen können😀
      @Chaosmacherin: Naja, sind beides Klassiker und der Originalfilm „Die Drei von der Tankstelle“ hat diese Art von Film entscheidend geprägt. Glaub ich ^^
      @Borstel: Bei den Bewertungen ist mir schnell aufgefallen, dass eine Art Relativierung eingetreten ist; da waren ja auch viele schlechte Songs nicht so schlecht wie die ganz-ganz-Schlechten. Musste man ja irgendwie deutlich machen🙂

      Antwort
  2. Pingback: Projekt Hörsturz – Runde 30: Bad Taste – freeQnet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s