Projekt Hörsturz #27

Dank dem Projekt Hörsturz wird das zur Zeit herrschende Sommerloch temporär gefüllt, auch wenn das hier wahrscheinlich nicht von sonderlich vielen gelesen wird (hauptsächlich von Teilnehmern und vielleicht sogar nur von Dr. Borstel). Aber egal, es ist warm (was schön ist), die Wolken ziehen sich zusammen (was mäßig ist) und ich habe eigentlich auf nichts Lust (was doof, aber nicht selten ist). Musik hören geht allerdings irgendwie immer.

Pflichtsongs:

Five Iron Frenzy – Every New Day (von Steve)

Ich hab ja so mein Problem mit religiösen Bands. Sie dürfen ihr Zeug gerne singen, das werde ich sicherlich nicht kritisieren, solange sie nicht ins Fundamentalistische fallen (was hier auch nicht der Fall ist). Aber sie sollen bitte nicht erwarten, dass es mir gefällt, was sie da verzapfen. Die Musik ist aber nett. 2/5

Die Lustigen Jungs – Am 30. Mai ist der Weltuntergang (von Onkelosi)

Ich hab’s tatsächlich zu Ende gehört. Habe dabei gefühlt die Hälfte meiner Gehirnzellen verloren, die reichen aber noch aus, Onkelosis Songauswahl einige Verschwörungstheorien anzudichten. 0/5

Tocotronic – Bitte oszillieren Sie (von endgueltig)

Laut bekanntem Music-Social-Network auf Platz 2 meiner meistgehörten Bands. Hier also etwas aus dem Album ohne Meisterwerke. Nicht trotzdem, sondern gerade deswegen so cool. 4,5/5

The Helio Sequence – Converter (von Kristin)

Kann mich nicht begeistern. Dümpelt mir zu sehr vor sich hin, auch wenn ich glaube, dass die Band bessere Lieder haben könnte oder um Borstel zu zitieren: „Einer dieser Songs, die beim Projekt Hörsturz meist unverdient schlecht abschneiden, vermute ich“ – Stimmt. 2,5/5

Spindrift – The Legend of Gods Gun (von Tenza)

Erinnert mich gleichzeitig entfernt an „El Cattivo“, „Knights of Cydonia“ und Musik von Morricone. Betonung auf das „entfernt“. Das reicht aber scheinbar schon aus. 4/5


Bonussongs:

Ana Johnsson – Coz I Can (von Sir Donnerbold)

Ist natürlich ganz großer Mist. 1/5 Aber verdammt. Mein Bein wippt mit. 2/5

Brand New – I Will Play my Game Beneath the Spin Light (von David)

Nett, aber zu gewöhnlich. 2,5/5

D.O.A. – That’s Why I’m an Atheist (von cimddwc)

Kurzweilig, eingängig und textlich ansprechender als das Lied von Five Iron Frenzy. 3/5

Die Antwoord – Enter The Ninja (von Khitos)

Everything is better with ninjas. – Das hier nicht. 1,5/5

Faun – Egil Saga (von Robert) 1/5

Hazel O’Connor – Will You (von Postpunk) 2/5

Little Boots – Catch 22 (von Konzertheld)3/5

Múm – Sing Along (von beetFreeQ)

Hübsch; nicht nur das Video. 4/5

Obituary – Slowly we root (von Fini)

Habe ich schon erwähnt, dass ich auf Death Metal voll abgehe? Nein? Wäre auch gelogen. 0/5

Regina Spektor – Us (von kasumi)

Eines der schönsten Lieder der Welt, von einer der sympathischsten Frauen ebenjener. Eine Schande, dass es kein Pflichtsong ist. 5/5

Steven Wilson – Harmony Korine (von Stefan) – 3/5

The Rifles – She’s Got Standards (live) (von Paula)2,5/5

To My Boy – Fear of Fragility (von JuliaL49)

Seeehr, sehr cool. Das kommt auf meine To-Hear-List. 4/5

Tocotronic – Ich Verabscheue Euch Wegen Eurer Kleinkunst Zutiefst (von Dr. Borstel)

Ich mag ja auch die frühen Tocotronic ganz gerne. 4/5

Durchschnitt Pflichtsongs: 2,4
Durchschnitt insgesamt: 2,605

Eine durch seine schiere Quantität eher durchschnittliche Runde, in der ich nicht viel Neues für mich gewinnen konnte (vielleicht mal ein bisschen in Múm und auf jeden Fall in To My Boy reinhören). Aber ich durfte Tocotronic und Regina Spektor meinen Tribut zollen.
Für die nächste Runde schlage ich mal was ganz Aktuelles vor, nämlich die neue Single der Fotos, namentlich „Mauer“. Sehe mich jetzt schon damit durchfallen, aber mir gefällt’s.

4 Gedanken zu „Projekt Hörsturz #27

  1. Dr. Borstel

    Hauptsache, ich lese mit.😉 Und man merkt doch deutliche Übereinstimmungen in unserem Musikgeschmack. Ich werde Fotos übrigens bestimmt nicht durchfallen lassen.😀

    Antwort
  2. Mia

    Entgegen deiner Erwartungen habe auch ich mir deinen Beitrag mit größter Aufmerksamkeit durchgelesen und muss sagen, dass ich deinem Musikgeschmack in einigen Punkten zustimmen kann.😛

    Antwort
  3. juliaL49

    Auch ich habe aufmerksam gelesen und bin immer mehr gespannt auf Tocotronic, da die ja bisher entweder fast volle oder fast keine Punkte bekommen haben.

    Antwort
    1. DerGraf Autor

      @borstel: Das hätten die lieben Fotos auch nicht verdient🙂 Aber gut zu wissen, dass es zumindest eine nicht-vernichtende Kritik geben wird – neben meiner natürlich😀
      @mia: Das spricht für dich. Also sowohl, dass du es liest als auch der Musikgeschmack😉
      @julia: Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Die Tocos polarisieren anscheinend auch das Projekt Hörsturz🙂 Du hast übrigens einen klasse Vorschlag gemacht. Gefallen mir sehr gut, die beiden von To My Boy.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s