ARENA

Nennt es nicht Unfall

Ich hab mit meinen komischen Locken generell ab 4cm Haarlänge so mein Kreuz zu tragen, besonders weil sie jeden Tag gewaschen werden wollen, auf der anderen Seite durch die tägliche Haarwäsche aber unheimlich … tot werden. Ein wahrhafter Teufelskreis, dem nur auf eine Weise beizukommen ist. Da oben seht ihr übrigens einen besonders schlechten Tag; also haartechnisch (waren allerdings auch mehr als 4cm).

Jo, die Haare müssen ab. Rigoros. Auf wenige Millimeter gestutzt werden.

Ok… so kurz waren sie eigentlich nicht geplant, aber da sich meine Künste in Sachen Haarstyling seit März (als ich mir zum ersten Mal die Haare selber mit der Maschine gekürzt habe) nicht großartig verbessert haben, war es nicht weiter überraschend, dass ich mir aus Versehen eine riesige Furche in den Hinterkopf rasiert hab (ne Mischung aus falscher Schnittlänge und schlechtem Augenmaß beim Gucken im Spiegel). Dann musste der Rest zumindest ähnlich kurz geschnitten werden.

Im Nachhinein bin ich aber relativ froh über den kurzen Schnitt. Ist bei den Temperaturen auch auf jeden Fall angenehmer. Selbst wenn es ein bisschen merkwürdig aussieht.

Von daher nennt es bitte Sommerfrisur.

8 Gedanken zu „Nennt es nicht Unfall

  1. Dos Corazones

    Hm, wie wäre es mit einem Foto vom lädierten Hinterkopf?😉
    Außerdem, was beschwerst du dich bei 4 cm Haarlänge, meine werden ohne Föhnen nicht einmal ansatzweise rechtzeitig trocken^^

    Antwort
  2. christian

    Dass du die selbst bearbeitest, find ich aber schon sehr mutig, Respekt!😯

    (Find Locken jetzt aber auch nicht sooo schlimm, mich hat das Schicksal auch gestraft ^^;)

    Antwort
  3. DerGraf Autor

    @corazones: Du hast aber keine Locken und auch nicht das Problem, das die morgens in alle Richtungen abstehen. Und Föhnen kommt bei mir eh nicht in Frage. Da kann ich die genau so gut anzünden. Hat in etwa denselben Effekt🙂 Der Hinterkopf bleibt übrigens mein Geheimnis.
    @christian: Nenn es nicht Mut, nenn es Geiz. Nachdem ich gemerkt habe, dass ich gelegentlich auch selber nen ganz netten Kurzhaarschnitt hinbekomme (so wie etwa beim twitter-Profilbild), hab ich nicht mehr eingesehen, mein Geld beim Friseur liegen zu lassen ^^ Und hätte ich mich nicht verschnitten, würden die Haare auch so aussehen wie auf dem twitter-bild, nur ein bisschen kürzer.

    Antwort
  4. Mia

    Das beste Mittel bei einer schlechten Frisur, resp. allgemein schlechten Haaren ist kein geringeres, als eine coole Mütze.
    Und die Dinger kann man echt auch im Sommer aufsetzen. Sieht meistens richtig toll aus und verbirgt das Chaos auf’m Kopf.😛

    Antwort
    1. DerGraf Autor

      Oh, das hättest du nicht schreiben sollen.
      Hatte mich zum Abrasieren entschlossen, nachdem ich nach ziemlich aufwendiger Suche einfach keinen Hut (Mützen sind nicht so meins) finden konnte. Jetzt hab ich natürlich noch mal im Internet nachgeguckt, um beweisen zu können, dass es wirklich nichts gibt… und JETZT hab ich ein Geschäft gefunden. Und das Schlimmste: Ich bin praktisch 20 Mal dran vorbeigelaufen (100 Meter in etwa liegen zwischen der Route und dem Laden).
      Der einzige Trost der mir jetzt noch bleibt ist, dass die Hüte da wohl eh viel zu teuer für mich sind.

      Und ich weiß ja nicht, was für Mützen du meinst, aber ich denke jetzt an Wolle. Und sowas will ich mir bei der Hitze nicht aufsetzen🙂

      Antwort
  5. DerGraf Autor

    @henry: Mittlerweile hab ich mich auch dran gewöhnt und find’s insgesamt ganz in Ordnung.
    @borstel: Ich hätte fast noch ne Stufe kürzer rasiert, weil einige Haare am Hinterkopf faktisch immer noch kürzer sind als der Rest. Aber da man das kaum sieht, bin ich das Risiko, tooootal dämlich auszusehen, nicht eingegangen🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s