Ich alter Heuchler

Ich geb’s ja zu. Mein allgemeines Bashing zur Fußball-WM war ein bisschen unbegründet, denn eigentlich besteht bei mir doch ein moderates Interesse am dieser Sportart. Zumindest ist es größer als an den anderen. Und ich habe an sich auch wirklich nichts gegen Fußball, nur um diesen schrecklichen Trubel drumherum. Die schrecklichen Fangesänge, die volltrunkene, unterbelichtete Art des Klischee-Fans und die irrational hohe Identifikation mit Menschen in Trikots, die einen Musikgeschmack haben, für den sie 500 Jahre Fegefeuer verdient hätten. Wobei ja noch nicht mal das. Es geht mir eher um dieses sinnlose Anfeuern einer Sportmannschaft generell und die scheinbare emotionale Abhängigkeit von Sieg oder Niederlage.

Natürlich habe ich auch etwas mitgefiebert, als die deutsche Mannschaft gespielt hat. War allerdings auch mit meiner Mitbewohnerin und meiner Vormieterin beim Public Viewing an der Uni,  da wird man dann doch ein bisschen mitgerissen. War insgesamt auch eher angenehm. Die Leute, die dort mitgeschaut haben, gehörten erfreulicherweise nicht zu den Fanatikern, die bei jeder Gelegenheit unsägliche Fußball-„Schlager“ anstimmen müssen. Generell eine sehr angenehme Umgebung, wenn auch dank Festzeltbank nicht unbedingt komfortabel. Dazu kam, dass das Spiel sehr unterhaltsam war und die deutsche Nationalmannschaft gar nicht so untergegangen ist wie von mir in der Woche davor ständig in tiefer, unheilsvoller Stimme prophezeit. Naja, man darf eben auch mal daneben liegen.

Nervig waren dann erst die Autokorsi, die sich aufführen mussten als hätten die Jungs um Philipp Lahm bereits den Pokal in den Händen. Da kam dann doch wieder ein bisschen der Misanthrop in mir hoch, gepaart zudem mit der Wut, dass meine Zimmer direkt an einer Hauptverkehrsstraße liegt, die die Penner enthusiastischen Fans auf ihrer Hup-Odyssee unbedingt befahren mussten. Beruhigt wurde mein innerer Menschenhasser jedoch auf dem Weg nach Hause, als ich aus einem Gespräch den Spruch „Den Krieg habt ihr trotzdem verloren“ aufgefangen habe.

Zum Glück.

5 Gedanken zu „Ich alter Heuchler

  1. christian

    Ich war enttäuscht, dass Deutschland Australien so hoch geschlagen hat. Nicht etwa weil es cool ist, gegen Deutschland zu sein, sondern weil ich seit der letzten WM starke Sympathien für die australische Elf hege. Dass sie dann so vernichtend geschlagen wurden, tat mir leid, zumal sie zu definitiv Besserem in der Lage sind.

    Antwort
  2. DerGraf Autor

    Wirklich Sympathien hab ich für keine Mannschaft. Ich freu mich halt ein bisschen, wenn Deutschland gewinnt und guck mir gerne die Spiele der Elf an, in der Robben mitspielt. Aber auch nur, wenn Robben aufläuft. Ohne den sind sowohl Holland- als auch Bayernspiele ziemlich schlecht.

    Antwort
  3. Dr. Borstel

    Danke für den Link zum Musikgeschmack „unserer“ Nationalmannschaft – herrlich.:mrgreen: Ach, Fußball ist schon langweilig, aber ohne dieses ganze Trara mit Tröten, Fahnen und all dem Blödsinn würde ich mir zumindest die WM schon anschauen. Aber so geht sie mir einfach dermaßen auf die Nerven, dass ich gar nicht anders kann als Bashen.

    Antwort
  4. Mia

    Also bei mir daheim, mit meinem Bruder zusammen, hättest du auch Spaß an der WM. Man kann sich doch wunderbar über die Spieler, Kommentatoren und die kleinen Japaner lustig machen.
    Und wenn Deutschland oder Holland spielen, dann macht auch das Mitfiebern Laune.🙂

    Antwort
  5. DerGraf Autor

    @borstel: Bashen ist gelegentlich ja auch sinnvoll. Zumindest, wenn ich mir dieses unsägliche Drumherum vor dem letzten Deutschlandspiel betrachte. Da war ich doch wirklich froh, dass man gegen Serbien verloren hat.
    @mia: Ja, wenn die Spiele so mäßig ausfallen wie zwischen den Niederlanden und Japan, muss man sich ja über irgendwas lusig machen😉 Frage mich, wann bei unseren Nachbarn der Knoten platzt. Aber da muss wohl erst Robben wieder auflaufen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s