Danke, Herr Regen

Versteht mich nicht falsch, ich mag Sonne. Wirklich. Von meinem Teint ausgehend, würde man wohl andere Schlüsse ziehen, aber hey: Sonne ist schon cool. Dieser Übergang zwischen Frühling und Sommer ist es allerdings nicht, wenn mir die Sexualpraktiken der Pflanzen das Leben zur Hölle machen. Ahem, sprich: Ich habe Allergien.

Ich würde nicht behaupten, dass ich in dieser Sache vom Schicksal hart getroffen wurde, die letzten beiden Jahre hatte ich sogar nur einige Tage Probleme mit laufender Nase und brennenden und tränenden Augen – und selbst diese Tage waren erträglich. Aber in diesem Jahr spielen Gräser und Bäume irgendwie verrückt, was für mich bedeutet, dass sich mein Taschentuchverbrauch um gefühlte 200% erhöht und beim Blick in den Spiegel irgendein müde aussehendes Ding mit blutunterlaufenen Augen zurückschaut. Allerdings muss ich betonen, dass ich Leute kenne, bei denen das mit den blutunterlaufenden Augen bedeutend schlimmer aussieht; in diesem Jahr ist es aber auch bei mir wieder erkennbar.

Also – wie gesagt – ich mag die Sonne. Das Problem ist nur, dass eben in dieser Zeit, die gerade jetzt zu sein scheint, scheinbar die ganze Luft voller Pollen ist. Und die einzige nicht-medikamentöse Hilfe, die es in diesem Fall gibt, ist nun mal Regen, der die Luft für mich und meine Leidensgenossen reinigt.

Deshalb bin ich so dermaßen glücklich, dass es in diesem Moment regnet und gewittert, dass es mir total egal ist, dass vielleicht Menschen bei ihrem Sonntag-Abend-Spaziergang klatschnass werden. Aber das würde mich ehrlich gesagt auch ohne Allergien nicht interessieren.

5 Gedanken zu „Danke, Herr Regen

  1. christian

    Und heute scheint bei euch schon wieder die Sonne…? Hm, dann schlag ich vor, wir tauschen: Der Regenguss, der mich heute erwischt hat, hatte geradezu biblische Ausmaße!

    Antwort
    1. DerGraf Autor

      Heute Nacht hat es Darmstadt auch ziemlich erwischt. Mein Balkon stand wieder unter Wasser🙂 Aber wir können gerne tauschen, müssen nur noch überlegen, wie wir das anstellen😉

      Antwort
      1. christian

        Hmpf, Darmstadt und Greifswald trennen ja doch ein paar Meter; bis wir den Tausch durchgezogen haben, ist in beiden schlechtes Wetter😀

      2. DerGraf Autor

        Och, so lange würde das gar nicht dauern. Ist doch nur ein Katzensprung. Ahem. Vorausgesetzt es springt eine besonders große Katze.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s