20080228_she__him_331

Der Song in meinem Ohr #1

Ihr könnt mir vieles vorwerfen, mit einem Großteil der Anschuldigungen werdet ihr falsch liegen. Falls ihr jedoch behauptet, dass ich diese Post-Kategorie von Christian abgeschaut habe, dann habt ihr wohl Recht. Ich hoffe er nimmt es mir nicht übel; aber immerhin klingt seine Überschrift um einiges besser als meine.

Ich will den Bogen nicht überspannen und nicht auch noch „I’m Not A Robot“ hier vorstellen, den ich allerdings wegen genannten Blogger nicht mehr aus dem Kopf bekomme, gelegentlich vor mich herträllere und darum auch vollkommen zurecht über mich gewitzelt wird. Aber okay, mein Kopf respektive das titelgebende Ohr ist groß genug für mehrere Songs und einer davon ist „Why do you let me stay here“ von She & Him, auf die durch den Film (500) Days of Summer aufmerksam geworden bin. Denn die dortige Hauptdarstellerin ist zufällig auch Mitglied des Zwei-Mann-Projekts, das mir nach einigen (in Endlosschleife) gehörten Songs sehr gut gefällt.

Den eigentlichen Song habe ich zum ersten Mal bei YouTube gesehen/gehört, das war einen Tag nachdem ich (500) Days of Summer gesehen hatte und nach so Sachen wie Soundtrack-Songs oder Re-Cut-Trailern suchte. Da bin ich dann auf folgendes Video gestoßen, das merkwürdigerweise stark nach Extra-Material aussieht, aber nicht auf der Film-DVD zu finden war. In diesem Video bieten die Hauptdarsteller des Films – genannte Zooey Deschanel und Joseph Gordon-Levitt (von dem ich mir demnächst wohl mal Mysterious Skin zu Gemüte führen werde) – einen Tanz zum Song dar; und das auch ziemlich gut und unterhaltsam. Wer sich bei Gordon-Levitts Lächeln im Video auch stark an Heath Ledger in 10 Things I Hate About You erinnert fühlt, schreibt das bitte in die Kommentare, ich komme mir mit der Meinung sonst so alleine vor.

4 Gedanken zu „Der Song in meinem Ohr #1

  1. Christian

    Ich werde dir jetzt gestehen, dass ich diese Art Post-Kategorie auch nur irgendwo geklaut habe ^^ Jedenfalls: Toller Song, tolle Band, toller Film, tolles Video! Amen🙂

    Antwort
  2. Dr. Borstel

    Ich mag deine Überschrift aber lieber als die vom Christian.😉 Es muss ja nicht immer Englisch sein.

    Antwort
  3. DerGraf Autor

    @Christian: Na, dann bin ich aber beruhigt.🙂
    @Dr. Borstel: Och, ich mag Englisch in Überschriften ganz gerne. Deshalb ist der Name des Blogs ja auch zu zwei Dritteln englisch😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s