Projekt Hörsturz #28

Wie schnell zwei Wochen vergehen können. Es geht also in die nächste Runde Hörsturz. Diesmal mit besonders vielen Songs, von denen ich nur meinen eigenen Vorschlag kenne. Könnte interessant werden. Oder desaströs, auch eine Form von “interessant”, denke ich.

Pflichtsongs:

Biffy Clyro – Born On A Horse (von David)
Ui, erstes Lied und dann gleich so ein gutes. Die Mischung aus Rock und sanfter Electronica sagt mir spontan sehr zu. Allerdings gefällt mir die ruhige Phase bedeutend besser als dieser Ausbruch zum Schluss. 3,5/5

Elvis Costello – 45 (diner version) (von JuliaL49)
Ich weiß zwar nicht genau, was mir daran so gut gefällt, aber Julia trifft zum zweiten Mal nacheinander wieder meinen Geschmack. Aber was ist das überhaupt für ein Genre. Egal, ich finds gut. 3,5/5

The Amplifetes – Somebody New (von Kamil)
Irgendwie sehr eigen, das ganze. Der Typ mit dem Bart, das Video, die Musik. Und obwohl mir da eigentlich zu viel Elektronik dringesteckt, komm’ ich nicht umhin irgendwie fasziniert zu sein. 4/5

Crystal Castles – Alice Practice (von Paula)
Och, jetzt muss nicht gleich übertrieben werden. 8-Bit-Gedudel ist für mich außerhalb von Retrospielen sowieso ein No-Go. Und auch hier geht’s mir unheimlich auf die Nerven. Besonders in der Mischung mit dem kreischigen Gesang. 1/5

This Will Destroy You – There Are Some Remedies Worse Than The Disease (von Khitos)
Ich warte und warte und warte und warte. Warte darauf, dass da noch was nach dem unheimlich (langen) atmosphärischen Instrumentalteil kommt. Aber da kommt nichts und ich hör weiter Grizzly Bear. 3/5

Mit einem Durchschnittswert von genau 3,0 vielleicht sogar die beste Pflichtrunde, seit ich am Projekt teilnehme. Der Ultrahammer war zwar nicht dabei, aber ein bisschen nette Zerstreuung auf jeden Fall.

Bonussongs:

Haggard – Lost (Robin’s Song) (von Stefan) - 2,5/5

Alabama 3 – Disneyland Is Burning (von Steve) - 2,5/5

Anamanaguchi – Helix Nebula (von beam) - 2/5

Blood Red Shoes – Count Me Out (von Konzertheld)
Jup, so müssen die beiden klingen. Ich halte die Blood Red Shoes ja sowieso für unterbewertet. 4/5

Bobby Darin – Mack The Knife (von Sir Donnerbold)
Ich find ja auch ‘Was Frauen wollen’ ziemlich gut. 3,5/5

Cold Cave – Double Lives In Single Beds (von Robert) - 2,5/5

Fear Factory – Linchpin (von kasumi)
Kommt dieser Vorschlag von derselben Person, die Regina Spektor in die letzte Runde gebracht hat? 2/5

Fiddlers Green – Mrs. McGrath (von Tenza) - 3/5

Fotos – Mauer (von DerGraf)
Also dieser Typ hat noch Geschmack. Ahem. So gut klangen die Fotos meiner Meinung nach noch nie und ich fand sie vorher ja auch schon cool. 4,5/5

Great Lake Swimmers – River’s Edge (von Dany) - 2,5/5

Janelle Monae – Cold War (von endgueltig) - 2,5/5

Kissed Her Little Sister – The Angel of the Lord (von Dr. Borstel) - 3/5

Neu! – Hero (von Postpunk)
Bis der Typ angefangen hat zu singen, war’s noch cool. 2/5

Nevermore – Evolution 169 (von Fini) – 1,5/5

Sebastian Sturm – Back Among The Living (von WeGi) – 1/5

The Mars Volta – L’Via L’Viaquez (von beetFreeQ) – 2/5

The Paper Chase – Ready, Willing, Cain and Able (von Kristin) – 2,5/5

ToM! – Homer Is Perfect! (von Onkelosi)
Der Titel ist gut, das Lied nicht. 1/5

Yellow Wire – Where Is The Summer? (von cimddwc) – 2,5/5

Den Durchschnitt für die Bonussongs spare ich mal aus und schlage ohne große Umschweife “Dancing with myself” vor. Musste lange überlegen, welche Version ich nehme. Die aus “Glee” verkneife ich mir mal, obwohl ich gut Lust hätte, meine nächsten zehn Kanditaten aus dem Liederpool dieser Serie zu ziehen. Und auf das Original von Billy Idol verzichte ich und nehme stattdessen die Interpretation von Nouvelle Vague. Das klingt nämlich wie aus Glee. Nur von einer Frau gesungen.

About these ads

2 Gedanken zu „Projekt Hörsturz #28

  1. Pingback: Projekt Hörsturz – Runde 28 – freeQnet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s